Unterricht bei großer Hitze

 

Fast haben es unsere Schülerinnen und Schüler geschafft: Die Sommerferien sind schon greifbar nah. Doch bis Freitag sind noch einige heiße Tage zu überbrücken - der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldet sehr hohe Temperaturen.

Während der nächsten Tage verkürzen wir daher den Unterricht.  Die Schulstunden dauern ab der 3. Stunde statt 45 nur 30 Minuten, damit der Unterricht frühzeitig beendet werden kann. Wir verzichten auch auf den Nachmittagsunterricht. Alle Eltern werden vorab gefragt, ob ihre Kinder früher nach Hause geschickt werden dürfen. Liegt keine Einwilligung vor, wird das Kind bis Schulschluss in der Schule betreut, auch wenn kein Unterricht mehr stattfindet. Bei dieser Entscheidung steht das gesundheitliche Wohl der Schüler selbstverständlich im Vordergrund. Es werden aber auch die Faktoren des Standortes Irrel berücksichtigt, die mit keiner anderen Schule vergleichbar sind. Diese sind z.B.: die Lage und die Bauart der Schule, die Lage der Unterrichtsräume, Temperaturen in den Unterrichtsräumen, Belüftung der Gebäude und Fragen des Schülertransports.

 Unterrichtszeiten für Mittwoch (26.6.2019) und Donnerstag (27.6.2019)

 1.            Std.        7. 55 bis 8.40      45min

2.            Std.        8. 40 bis 9.25      45min

3.            Std.        9.45 bis 10.15    30min

4.            Std.        10.15 bis 10.45  30min

                Pause   10.45 bis 11.00 

5.            Std.        11.00 bis 11.30  30min

6.            Std.        11.30 bis 12.00  30min 

Bitte lassen Sie uns umgehend den untenstehenden Rücklaufzettel zukommen, damit wir wissen, ob Ihr Kind nach Hause entlassen werden darf oder weitere Betreuung braucht.

Für Kinder, die am Ganztagsangebot teilnehmen, findet eine Betreuung selbstverständlich statt. Sollten Sie auf Grund der hohen Temperaturen wünschen, dass Ihr Kind vorzeitig entlassen werden soll, teilen Sie uns das bitte schriftlich mit. Nutzen Sie dazu bitte ebenfalls den angehängten Vordruck.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

von Bronewski, Schulleiter

Dateidownload

 

Die Franziskus Grund- und Realschule plus Irrel

 aktuell:

Kurz vor Weihnachten konnten sich die Kinder, die aus Syrien und Afghanistan stammen, an der Realschule Plus in Irrel, freuen. Ermöglicht durch die Bitburger Organisation "Initiative Starke Kinder" konnte Deutschlehrerin Irene Heser-Weimann den Schülerinnen und Schülern ein Buchgeschenk überreichen. Vielen Dank hierfür!