Sehr geehrte Eltern und liebe zukünftigen Fünftklässler!

Leider kann nun auch unser Informationsabend am 15.01.2021 nicht stattfinden. Sehr gerne hätten wir Ihnen und euch unsere Schule vorgestellt, unsere neuen Räume gezeigt und viele Fragen beantwortet.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch, natürlich unter Einhaltung der Hygienebestimmungen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin über das Sekretariat (06525-9438080 oder unter verwaltung@schule-irrel.de). Vom 11.01.2021 bis zum 29.01.2021 sind wir gerne montags bis freitags zwischen 9.00 Uhr und 14.00 Uhr für Sie da. 

Die Anmeldungen für die Klasse 5 im Schuljahr 2021/2022 finden vom 01.-26. Februar statt. Anmeldetermine vereinbaren Sie bitte ebenfalls über das Sekretariat der GRS+ Irrel.

Die Schulleitung 


In der Zeit vom 04.01.21 – 15.01.21 findet gemäß aktuellem Stand an den Schulen in Rheinland-Pfalz Fernunterricht statt. Unsere Schule bietet in dieser Zeit eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich der Klassenstufe 7 an. Wird diese in Anspruch genommen, können in der Schule die Angebote des Fernunterrichts wahrgenommen werden. Bitte wenden Sie sich an die Schule, wenn Sie nähere Informationen zur Organisation der Notbetreuung vor Ort erfahren möchten.

Zur weiteren Information empfehlen wir Ihnen folgende Homepage, auf der Sie auch die jeweils aktuellen rechtlichen Grundlagen finden:

 

https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/faqs-schule/

 


Zum Jahresabschluss noch etwas Schönes:

In diesem Jahr hatten sich die Abschlussklassen  10a und 10b überlegt, den Bewohnern, sowie Mitarbeitern des Altenheims St. Vinzenz in Körperich eine kleine Freude zum Weihnachtsfest zu bereiten. Es wurde fleißig in den Klassen gemalt und gebastelt.

Die fertiggestellten Sachen konnten dadurch am 18. Dezember 2020 durch Lea Dondelinger (10a) an die Heimleitung Sabrina Schmitz und Ihre Stellvertretung Maria Lorig übergeben werden. Diese bedankten sich recht herzlich im Namen aller Bewohner, sowie Mitarbeiter. 

Ein großes Danke an alle fleißigen Schüler, sowie an Frau Heser-Weimann und Herrn Jentjens, welche ihre Stunden zur Verfügung stellten. 


18.12.2020

Fotos unserer neuen Mensa und der Klassenräume

hier klicken





14.12.2020

Aktuelles aus dem Schulleben

In den Schulen wird die Präsenzpflicht vom 16. bis 18. Dezember 2020 aufgehoben. Dies bedeutet: Alle Schülerinnen und Schüler können zuhause bleiben. Fernunterricht muss in diesen drei Tagen nicht stattfinden. Sollten Schülerinnen und Schüler in dieser Zeit (16.-18.12.2020) in der Schule sein, erfolgt Unterricht nach Plan. 

Für die Zeit nach den Ferien gilt: In der Woche vom 4. bis zum 15. Januar 2021 findet in allen Schularten ausschließlich Fernunterricht statt. Die Schulen bieten Notbetreuung für Schüler und Schülerinnen bis zur Klassenstufe 7 an; für Schüler oder Schülerinnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf und für Schüler, deren häusliche Lernsituation nicht ausreichend förderlich ist. Über weitere Ausführungsbestimmungen z.B. zu Kurs- und Klassenarbeiten, zur Ausleihe von Endgeräten, zur Notbetreuung u.ä. informieren wir an dieser Stelle, sobald wir unsererseits die entsprechenden Informationen erhalten haben. 

14.12.2020 Aktueller Elternbrief zum Download:

Auszug aus dem Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz 6. überarbeitete Fassung, gültig ab 03.12.2020: 

4.1. Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen

Tritt ein Infekt mit allgemeiner Erkältungssymptomatik auf, darf die Schule nicht besucht werden. Dies schließt unter der Berücksichtigung der derzeitigen Infektionslage auch eine geringgradige Erkältungssymptomatik ein.

Die Wiederzulassung zum Schulbesuch ist erst wieder möglich, sofern die Schülerinnen und Schüler bei gutem Allgemeinzustand mindestens 24 Stunden symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) sind.

Die Eltern entscheiden je nach Befinden ihres Kindes, ob sie telefonisch Kontakt zum Arzt/zur Ärztin aufnehmen. Die Ärztin/ der Arzt wird dann entscheiden, ob eine Testung auf SARS-CoV-2 angezeigt ist.

Wird ein Test auf SARS-CoV-2 durchgeführt, bleiben die betroffenen Personen mindestens bis zur Mitteilung des Ergebnisses zu Hause.

Ist das Testergebnis negativ, kann die Schule wieder besucht werden, wenn die Personen mindestens 24 Stunden fieberfrei sind und einen guten Allgemeinzustand und Symptomfreiheit (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) aufweisen.

Ist das Testergebnis positiv, sind die Vorgaben und Regelungen des Gesundheits-amtes zu beachten. Die Schule darf frühestens 10 Tage nach Symptombeginn plus 48 Stunden Symptomfreiheit betreten werden (definiert als nachhaltige Besserung der akuten COVID-19-Symptomatik gemäß ärztlicher Beurteilung). 

  


Eltern und Erziehungsberechtigte, die die Schule und/oder das Sekretariat besuchen, melden sich vor einem Besuch bitter erst telefonisch oder per E-Mail an. Bitte beachten Sie, dass Sie beim Betreten des Sekretariates immer Ihre Personalien in ein Formular eintragen müssen. 


Anklicken, um den gesamten Text zu downloaden 


Wenn Sie sich in dem kleinen Anmeldefeld mit Name und E-Mailadresse eintragen, senden wir Ihnen eine E-Mail, wenn schnelle Benachrichtigung wichtig ist. (Z.B. bei unerwartetem Schulausfall, Busproblemen oder wichtigen Veranstaltungen.) Selbstverständlich wird Ihre E-Mailadresse nicht an Dritte weitergegeben. Siehe auch Datenschutzerklärung.